Stiftung für europäische Bildung und Kultur

unter der Ägide der Fondation de Luxembourg

Ziel der Treuhandstiftung ist die Förderung von Aktivitäten und Projekten die der Entwicklung und Festigung der europäischen Bildung und Kultur dienen.

 

Von der Erkenntnis motiviert, dass der europäische Einigungsprozess von menschlicher Begegnung, Information und Bildung abhängt, haben die Stifter die Stiftung für europäische Bildung und Kultur gegründet, um ihrer Vision eines geeinten Europas gerecht zu werden. Die Stifter glauben dass ein besseres Verständnis von Europa nur möglich ist, indem das Bewusstsein für den kulturellen, geistigen und wirtschaftlichen Reichtum der verschiedenen Regionen, insbesondere der Großregion Saar-Lor-Lux, gestärkt wird. Durch die Unterstützung von Bildungs-, Forschungs- und Informationsangeboten wird die Zivilgesellschaft befähigt und angespornt sich aktiv den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft zu stellen.

 

 

 

 

Die Entwicklung und Bewahrung einer freiheitlich-demokratischen und föderalistischen Staats- und Gesellschaftsordnung in und für Europa kann und darf nicht nur durch den Staat und seine Verwaltungsorgane gewährleistet werden. Sie bedarf auch der aktiven und verantwortlichen Mitwirkung ihrer mündigen Bürger. Sie ist auch die Grundlage für solidarisches, soziales und nachhaltiges Handeln sowie der Einhaltung der Menschenrechte und des Friedens in Europa und der Welt. Hierzu bedarf es eines neuen Bewußtseins über die Herausforderungen der Welt von morgen.

 

Gemeinnützige Stiftungsinitiativen können wertvolles ehrenamtliches Engagement im Rahmen europäischer Bildung und kultureller Begegnung über die nationalen Grenzen hinaus gewährleisten.

Stiftungsgründer der Stiftung für europäische Bildung und Kultur

             

Fondation de Luxembourg. Alle Rechte vorbehalten